Wissenswertes

Wir bei SWMS arbeiten als Experten aus den Bereichen Informatik & Ingenieurswesen täglich daran, für unsere Kunden bestmögliche und innovative Lösungen zu entwickeln. Um Ihnen einen Überblick über unser Know-How geben zu können, arbeiten wir stetig daran neuen Content für Sie zu erstellen. Lassen Sie sich also durch unsere Video- und Blogbeiträge informieren und inspirieren. 

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne.

Unsere Videos

Neben unseren Blogbeiträgen möchten wir Ihnen nun auch eine Plattform für Videobeiträge anbieten. Hier stellen wir Ihnen interessante Technologien und Themen vor und werden Sie regelmäßig mit neuen Inhalten versorgen, die mit großer Sorgfalt von unseren Mitarbeitern ausgearbeitet und umgesetzt werden.

Wir arbeiten stetig an neuem Content und daran, unsere Videos für Sie so spannend wie möglich zu gestalten. Sie haben Anregungen oder auch Ideen und Wünsche, die wir in unserem Videoblog umsetzen sollten? Dann zögern Sie nicht Kontakt mit uns aufzunehmen!

NX Journaling- Zeiteinsparung durch Automation

In unserem Beitrag zum Thema NX Journaling zeigen wir Ihnen erst einmal grundlegend, wie Sie sich bei wiederkehrenden Handlungen sehr viel Zeit sparen können. Beginnend mit der Aufzeichnung Ihrer Arbeitsabläufe durch Journale, über die Bearbeitung und die Einbindung in NX. Wir zeigen Ihnen wie genau das eigentlich funktioniert und wie Sie so ihren Fokus auf andere Dinge legen können. Sie möchten komplexere Arbeitsabläufe automatisieren und kommen noch nicht weiter? Oder Sie möchten mehr über die Automation in NX lernen? Dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren oder nehmen Sie an einer unserer NX Schulungen teil.

    Unsere Blogbeiträge

    Sie suchen nach einem interessanten Thema mit dem Sie sich auseinandersetzen können? Dann sind Sie auf unserem Blog genau richtig. Hier finden Sie aktuelle und wissenschaftliche Beiträge, welche mit großer Sorgfalt von unseren qualifizierten Mitarbeitern verfasst wurden.
    Computer Vision und maschinelles Lernen für die Optimierung komplexerer Steuerungsprozesse

    Viele Prozesse lassen sich aufgrund ihrer Komplexität nicht oder nicht vollständig durch herkömmliche technische Lösungen automatisieren, denn die betriebliche Steuerung dieser Prozesse erfordert das (oft über Jahre gesammelte) Know-how von Experten. Dies ist auch bei der Aufzucht von Garnelen der Fall. Die Bestimmung der Anzahl und Größe der Garnelen ist entscheidend für eine gute Anlagensteuerung, z. B. für die Futterversorgung, den Ertrag und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Betriebes. Wird z. B. zu viel Futter zugeführt, verschlechtert sich die Wasserqualität, wird zu wenig Futter zugeführt, wird das Wachstum der Tiere gehemmt. Um die Biomasse zu bestimmen, werden regelmäßig manuelle Wasserproben entnommen [...]

    Autonomes Entgraten von Strukturbauteilen

    Start des Forschungsprojekts AdaPES: Entgratprozesse vollständig automatisieren – das ist das Ziel des Forschungsprojekts "Adaptive Prozessplanung für das Entgraten von Strukturbauteilen (AdaPES)" . Das Projekt ist aus einer Zusammenarbeit des Instituts für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (IFW) der Leibniz Universität Hannover und der SWMS Systemtechnik Ingenieurgesellschaft mbH aus Oldenburg entstanden. Für die Anwendung dieses Forschungsvorhabens ergründen die Projektpartner einen neuartigen Ansatz. So sollen sensorisch erfasste, reale Größen für eine adaptierte CAM-Planung genutzt werden und KI-basierte Ansätze einen autonomen Einsatz des Entgratprozesses ermöglichen, um Kosten und Zeit zu sparen und zugleich die Fertigungsqualität zu erhöhen. Die Anforderungen an die Leistungsfähigkeit und Funktionalität [...]

    WINDIO - Mit digitalem Zwilling zur optimierten Windenergieanlage

    Material schonen, Wartung unterstützen, Aufwand verringern, Windausbeute steigern – initiiert durch die bremische Koordinierungsstelle ForWind - Zentrum für Windenergieforschung (Bremen, Hannover, Oldenburg) ist an der Universität Bremen ein Forschungsprojekt gestartet, das den ökologisch und ökonomisch optimalen Betrieb von Windenergieanlagen mithilfe eines digitalen Zwillings ermöglichen soll. Dafür entwickeln ForWind-Mitglieder, das Institut für integrierte Produktentwicklung (BIK) und das Institut für elektrische Antriebe, Leistungselektronik und Bauelemente (IALB) eine Forschungs-Windenergieanlage zu einem cyberphysischen System. Der Titel des dreijährigen Forschungsprojektes lautet „Konzept und Aufbau eines cyberphysischen Systems zur ganzheitlichen Entwicklung von Windenergieanlagen“ (WindIO). Es hat einen Gesamtumfang von 3,1 Millionen Euro und wird im 7. [...]