Unsere Blogbeiträge

Sie suchen nach einem interessanten Thema mit dem Sie sich auseinandersetzen können? Dann sind Sie auf unserem Blog genau richtig. Hier finden Sie aktuelle und wissenschaftliche Beiträge, welche mit großer Sorgfalt von unseren qualifizierten Mitarbeitern verfasst wurden.
Wie kann mein Unternehmen einen praktischen Nutzen aus IoT-Plattformen ziehen?

IIoT -Plattformen sind die zentrale Schnittstelle im Industrial Internet of Things Eine zentrale Rolle im Industrial Internet of Things oder abgekürzt IIoT, spielen die sogenannten IoT bzw. IIoT-Plattformen wie u.a. MindSphere. Diese unterstützen alle Aufgaben von der Erfassung der Anlagendaten, über die Speicherung, Visualisierung, Aufbereitung und Analyse, bis zur Umsetzung von Aktionen auf Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse. Die jeweiligen Plattformanbieter stellen hierfür Softwarekomponenten zur Verfügung, die durch individuelle Applikationen ergänzt werden können. Eigenentwicklungen vs. Plattformeinsatz Dagegen steht die Entwicklung eigener Systeme, welche den kompletten Prozessablauf von der Datenerfassung durch Sensoren, über die Datenspeicherung, Visualisierung, Datenauswertung, Datensicherheit bis zur Programmierung intelligenter [...]

Die 5 Ebenen des Industrial Internet of Things verstehen und nutzen

Das Internet der Dinge Begriffe wie Internet of Things (IoT), Digitalisierung und Industrie 4.0 sind in aller Munde. Die Vernetzung von alltäglichen Dingen wie Fernsehern, Smartphones und ganzen Häusern unter dem Begriff Smart Home ist allgegenwärtig. Genauso können wir als Konsument von neuen Dienstleistungen und Geschäftsmodellen, wie beispielsweise Netflix, Spotify, Google Maps, Apple Pay oder Amazon profitieren und bauen diese selbstverständlich in unseren Alltag mit ein. Neben diesem, bereits alltäglich gewordenen Bereich des IoT, versuchen immer mehr Unternehmen einen Mehrwert aus der Vernetzung von Maschinen untereinander, aus der Vernetzung von Mensch und Maschine und aus der Digitalisierung verschiedenster Produktions- [...]

Wenn Online und Offline Prozesse Hand in Hand arbeiten

Der weltweite Entwicklungstrend in Richtung Leichtbau zeigt sich besonders in der Luftfahrtindustrie. Bei der Entwicklung neuer ziviler Flugzeuggenerationen finden innovative Materialien, wie kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK), Einzug in tragende Strukturen. Mit dem A350 wurde bspw. seitens AIRBUS zum ersten Mal ein ziviles Flugzeug entwickelt, das zu einem überwiegenden Anteil aus CFK besteht. Einsatz von Automated Fiber Placement minimiert den Materialverschnitt Die Fertigung der Hautfelder aus dem Rumpfbereich dieses Flugzeugtyps erfolgt häufig mittels Automated Fiber Placement (AFP). Das Automated Fiber Placement ist eine der führenden Fertigungstechnologien im Bereich der kosteneffektiven, hochqualitativen Serienproduktion von Leichtbaustrukturen. Der Einsatz von AFP-Prozessen verringert signifikant den [...]

Siemens NX Anwendungserweiterungen mit der NX Open-Schnittstelle

Siemens NX -kleine Helfer, große Wirkung- Die Nutzung bestehender Standardsysteme im Unternehmen erzeugt, neben den unbestrittenen Vorzügen des Einsatzes weitverbreiteter Software, eine Limitierung der eigenen Prozesse auf durch die Software zur Verfügung gestellte Möglichkeiten. Dies gilt nicht nur für Office-Anwendungen, Browser oder ERP-Systeme, sondern erstreckt sich selbstverständlich auch in den Bereich der CAx- und PLM-Software. Die genannten Einschränkungen können hier einen unerwünschten Mehraufwand, zum Beispiel durch viele Clicks und lange Wege, verursachen oder gewünschte Vorgänge schlicht verhindern. Die bedeutenden Hersteller weit verbreiteter Anwendungen sind sich dieses Umstandes durchaus bewusst und bieten daher häufig Programmierschnittstellen zur Erweiterung an. In den [...]

Wie bringt man einer Künstlichen Intelligenz (KI) etwas mit Azure Machine Learning bei?

Maschinelles Lernen sog. Azure Machine Learning ist derzeit branchenübergreifend in aller Munde. Das Auffinden von Fehlern in Produktions- und Fertigungsprozessen, sowie die preagierende Planung von Instandhaltungsmaßnahmen sind nur einige der Treiber, die die Anwendung von analytischen Methoden bzw. den Einsatz von Künstlicher Intelligenz "KI" vorantreiben. Die Anwendung von Data Science Methoden, wie z.B. dem Maschinellen Lernen, sagt viel über vergangenes Verhalten von Maschinen, Prozessen bzw. Menschen aus. Es ermöglicht darüber hinaus aber vor allem auch Vorhersagen über Predictive Analytics Methoden. Doch wie funktioniert dieses kompliziert klingende Maschinelle Lernen überhaupt und wie kann man die Anwendbarkeit auf die eigene Fragestellung abprüfen? [...]

Kaffee bestellen mit BMW-ConnectedDrive und IFTTT

Welche Aufgabe soll im vorliegenden Beispiel erledigt werden? Wer kennt es nicht? Du kommst morgens in Dein Büro und die Kollegen sitzen bereits mit einem Becher Kaffee vor ihren Bildschirmen. Du musst also noch mal los und Dir den Kaffee aus der Küche selbst holen. In der Regel darfst Du dann Deinen lieben Kollegen auch gleich noch den zweiten Becher Kaffee mitbringen. Wenn Du im Besitz eines E-Mail-Kontos und auch noch zufällig Fahrer eines BMWs mit ConnectedDrive bist, werden wir das jetzt ändern, denn BMW Labs stellt für den Automatisierungsdienst IFTTT einen entsprechenden Service bereit, über den Du diese und [...]

Die CAD-CAM-Prozesskette: Der Status Quo (Teil 1)

Wie definieren wir die CAD-CAM-Prozesskette? Ein häufig genanntes und immer wieder vorkommendes Schlagwort im Bereich der fertigungsnahen Konstruktion ist „ CAD-CAM-Prozesskette “. Doch was ist das überhaupt? Und wem nützt das? Wir wollen uns gemeinsam diesen Fragen zum Status Quo widmen und versuchen einige Antworten darauf zu finden. Digitalisierung als Puzzlestück zum fertigen Produkt Schauen wir zunächst auf den Einsatz von Computern in der Konstruktion und Fertigung. Im Bereich der Konstruktion ist der Einsatz von CAD-Software (Computer Aided Design) seit vielen Jahren weit verbreitet. Der Softwaremarkt hält zu diesem Zweck verschiedenste Produkte der unterschiedlichsten Hersteller bereit. Der Anwender hat hier [...]

Leicht und Flexibel: Knowledge Based Engineering in der Produktentwicklung

Auf dem Weg zu Entwicklung 4.0 Mit Knowledge Based Engineering in das Rennen Man könnte denken, die Industrie befinde sich in einem ewigen Rennen. In einem Rennen, in dem die Time To Market eines Produktes die Rundenzeit verkörpert und die Produktqualität das entscheidende Kriterium ist, um im Rennen – im Wettbewerb – zu bleiben. Die Nase vorn hat dasjenige Unternehmen, welches das beste Produkt am schnellsten entwickelt, produziert und auf den Markt bringt. Wie im Motorsport gibt es auch rund um die Produktentstehung Innovationsschübe. Die Digitalisierung ist darunter eine der bedeutendsten Entwicklungen und in vollem Gange. In diesem Zusammenhang [...]

Serverless Computing – IT-Hype oder Lösung für die Digitalisierung?

Die Digitalisierung fordert von Unternehmen eine fortwährende Veränderung. Hinzu kommen neue Gesetze, Vorschriften und Normen, die berücksichtigt und eingehalten werden müssen. Durch die steigende Zahl von Konkurrenzprodukten und den zunehmenden Wettbewerb im Zuge der Globalisierung steigt bei Unternehmen der Druck für Einsparungen und den Einsatz flexibler und kostengünstiger IT-Lösungen, mit denen Geschäftsprozesse beschleunigt und effizienter gestaltet werden können. Serverless Computing ist die zeitgemäße, schlanke und zuverlässige IT-Architektur für kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs). Serverless ermöglicht die flexible, kostengünstige und einfache Anpassung der IT an die spezifischen Anforderungen von KMUs in einer sich ständig wandelnden Geschäftswelt. Herkömmliche ERP oder CRM Systeme [...]

Standorte

Oldenburg
SWMS Systemtechnik Ingenieurgesellschaft mbH
Donnerschweer Straße 4a, 26123 Oldenburg
info@swms.de
+49 (0) 441 960 21 0
SWMS Consulting GmbH
Donnerschweer Straße 4a, 26123 Oldenburg consulting@swms.de
+49 (0) 441 960 21 0

Bremen
SWMS Technologies GmbH
World Trade Center
Hermann-Köhl Str. 7, 28199 Bremen technologies@swms.de
+49 (0) 441 960 21 0

claim-dachmarke-swms
Copyright © 1996 SWMS Systemtechnik Ingenieurgesellschaft mbH. | Impressum, Datenschutz, AGBs